WTCC Fahrer Yvan Muller auf der Nordschleife

Die Eifel begrüßte gestern (Dienstag, den 28. April) die FIA WTCC Teams bei bestem Sonnenschein zu einem Testtag auf der Nürburgring Nordschleife. "Moment mal ? Du meinst GP Strecke ?" - "Nein, Nürburgring Nordschleife !"

Dieses Jahr startet die WTCC im Rahmen des ADAC Zurich 24h Rennen auf dem 24h Layout (GP Strecke ohne Mercedes Arena + Nordschleife = 25,3km). Bereits gestern konnte man sich ein Bild machen, was es bedeutet wenn die Cremé de la Cremé des Tourenwagen Sports die Nordschleife unter die Räder nimmt. 

Weiterlesen: WTCC-Testtag auf der Nürburgring Nordschleife

BMW Sauber F1 auf der Nordschleife

28. April 2007, der Tag an dem die Formel 1 für ein paar Runden auf die Nürburgring Nordschleife zurückkehrte !

Seit dem schweren Unfall von Niki Lauda, beim Großen Preis von Deutschland am 1. August 1976, sind Formel 1 Fahrzeuge auf der alten Nürburgring Nordschleife nicht mehr zugelassen. Durch den Einsatz von BMW Sauber, Dr. Mario Theissen, Nick Heidfeld und vielen anderen Offiziellen konnte man eine Ausnahmeregelung erwirken und den 45.000 VLN Fans an diesem Tag an der Nordschleife ein tolle Show bieten.

Weiterlesen: Vor acht Jahren, BMW Sauber F1 auf der...

Karte der B412 im Bereich Nürburgring

Während des 24h-Rennens herrscht Hochbetrieb am Ring. Um an neuralgischen Zuschauerpunkten das Verkehrsaufkommen zu vermindern, wird es in diesem Jahr eine neue Verkehrsregelung geben.

Ab Samstagnachmittag bis Sonntagmorgen wird die B412, die zu den Camping- und Zuschauerpunkten von Schwalbenschwanz bis Brünnchen führt, teilweise für den Verkehr gesperrt. Von der Kreuzung mit der Landstraße L10 (Bereich Hohe Acht) und der Einmündung in die B258 (Nähe Meuspath) werden dann nur noch die Fahrzeuge der dort campenden Zuschauer durchgelassen.

Fans, die nicht in diesem Bereich campen und dennoch an diesen Zuschauerpunkten das Rennen verfolgen wollen, können zwei Shuttlebusse benutzen, die auf der gesperrten Route verkehren. Entsprechende Sonderparkplätze sind in den Bereichen der Ortslage Meuspath und Hohe Acht eingerichtet. Die Sperrung dient einerseits dazu, den Gästen vor Ort zu ermöglichen, ihre Campingplätze zu erreichen, ohne sich durch ein Verkehrschaos kämpfen zu müssen. Andererseits bleibt die B412 an dieser Stelle aber auch für Notfall- und Hilfsfahrzeuge besser nutzbar, die im Falle des Falles schneller am Einsatzort eintreffen.

Karte 24h Nürburgring B412 Sperrung - © OpenStreetMap contributors (CC BY-SA 2.0)

Quelle / Text: ADAC Zurich 24h Rennen Pressetext
Karten-Grafiken: © OpenStreetMap contributors - CC BY-SA 2.0 Licence Infos
V
erkehrszeichen: gemeinfrei

Real Racing 3 April 2015 Update

Das beliebte Rennspiel Real Racing 3 (kostenfrei erhältlich für Android und iOS) bringt in seinem neusten Update endlich die Nürburgring Grand Prix Strecke.

Es stehen dabei die Streckenvarianten:

  • Grand Prix Kurs komplett
  • Grand Prix Kurs mit Kurzanbindung
  • Müllenbach Südkehre

zur Auswahl inkl. Tag und Nacht Varianten.

Dazu kommen noch neue Fahrzeuge der Marke Renault:

  • Renault Clio Cup
  • Renault DeZir Concept
  • der brandneue und beeindruckende Renault R.S. 01 

Für die elektrische Studie DeZir Concept ist zusätzlich ein eigenes Event (á la Road to LeMans, etc) im Spiel integriert worden.

Auch neu, ist die Möglichkeit sich mit Freunden in Rennteams zusammen zuschließen. Ambesten direkt über euren App Store das neuste Update runterladen, wer das Spiel noch nicht kennt:

HIER geht es zum DOWNLOAD von REAL RACING 3

Hier noch ein kleines Teaser Video:

Quelle: Presstext Firemonkeys
Foto: Screenshots aus dem Spiel

Tempolimit auf der Nordschleife

Das Präsidium des DMSB (Deutscher Motor Sport Bund) hat auf einer Sondersitzung umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen für die Nürburgring-Nordschleife beschlossen. „Dazu gehören Leistungsreduktionen für einige Fahrzeugklassen ebenso wie eine Art 'Tempolimit' in bestimmten Streckenabschnitten”, erklärte DMSB-Präsident Hans-Joachim Stuck. „Außerdem sind einige Zuschauerbereiche vorerst nicht im gewohnten Umfang zugänglich.” Damit soll ein sicherer Rennbetrieb gewährleistet werden, bis die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft nach dem tödlichen Unfall am letzten März-Wochenende abgeschlossen und weitere DMSB-eigene Untersuchungen erfolgt sind.

Vor der Entscheidung des DMSB-Präsidiums hatte eine Expertenrunde aus Vertretern des Rennstreckenbetreibers, der Automobilhersteller, von Profirennfahrern und Breitensportlern, der Veranstalter sowie DMSB-Sicherheits- und Technikexperten in Frankfurt getagt, um Lösungsvorschläge zu erarbeiten. „Alle Beteiligten waren sich einig, dass das alles getan werden muss, um Unfälle, bei denen Zuschauer zu schaden kommen können, zu verhindern”, so Stuck. „Nun haben wir Maßnahmen beschlossen, die kurzfristig den Rennbetrieb wieder erlauben – wenn auch im eingeschränkten Umfang. Gleichzeitig setzt der DMSB eine Expertenkommission ein, die mittelfristige Lösungen erarbeiten soll, die dann möglichst unmittelbar nach der Rennsaison umgesetzt werden sollen. Dazu könnten umfassende Reglementänderungen ebenso gehören wie eventuelle Baumaßnahmen.”

Weiterlesen: DMSB beschließt Sicherheitsmaßnahmen für...

Trauer Bild Unfall Nordschleife

Ein trauriger und schwarzer Tag für den Motorsport auf der Nürburgring Nordschleife:

"Beim Auftaktrennen zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring hat sich am Samstag ein Unfall ereignet, bei dem mehrere Zuschauer verletzt wurden. Einer von ihnen verstarb trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen im Medical-Center der Rennstrecke. Die übrigen verletzten Zuschauer wurden zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Das Rennen wurde abgebrochen, um den Rettungskräften einen schnellen Zugang zur Unfallstelle zu gewähren und nicht wieder neu gestartet.

Im Streckenabschnitt Flugplatz war ein Teilnehmerfahrzeug aus noch ungeklärter Ursache von der Rennstrecke abgekommen und kam hinter den Sicherheitseinrichtungen der Rennstrecke zum Stillstand.

Die VLN und der Veranstalter des Rennens sind tief betroffen und mit ihren Gedanken bei den Angehörigen und Freunden der Unfallopfer." - Text: VLN Pressemeldung

Auch ich persönlich bin über den Unfall sehr geschockt und möchte den Angehörigen und Freunden des Verstorbenen mein Beileid ausprechen. Den weiteren Unfallopfern wünsche ich eine baldige Genesung. 

 

Start eines VLN Rennen

Ein Teilnehmerfeld der Extraklasse schickt sich an, den Fans beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring ordentlich einzuheizen. Was die vorhergesagten Temperaturen nicht schaffen werden, machen die ambitionierten Langstreckenpiloten in der VLN bei der 61. ADAC Westfalenfahrt locker wieder wett, wenn sie ihre Rennfahrzeuge – vom seriennahen Tourenwagen bis zum ausgewachsenen GT3-Boliden – vier Stunden lang am Limit durch die ‚Grüne Hölle’ treiben. Ein Stelldichein geben sich dabei der amtierende DTM-Champion Marco Wittmann (Fürth), der Meister des Porsche Carrera Cup Deutschland, Philipp Eng (Stuttgart), sein Pendant aus Italien, Matteo Bairoli, und schließlich die aktuellen Langstreckenmeister Rolf Derscheid (Much) und Michael Flehmer (Overath) sowie RCN-Champion Christian Büllesbach (Königswinter). Genau diese einmalige Mischung fasziniert die Zuschauer seit Jahrzehnten an den Rennen zur VLN: Amateur gegen Profi oder bildhaft gesprochen David gegen Goliat. Abgerundet wird das erste Nordschleifen-Rennen 2015 von zwei Weltpremieren. Audi schickt den erst kürzlich auf dem Automobilsalon in Genf vorgestellten neuen R8 LMS ins Rennen und der automobile Enthusiast James Glickenhaus hat gleich zwei seiner Individualsportwagen SCG003C im Gepäck, die ihre Feuertaufe auf der schönsten und anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt meistern sollen.

Weiterlesen: VLN - Starkes Teilnehmerfeld zum Auftakt

[Update 28.11. die vorläufigen Termine sind aktualisiert worden !]

Bekanntlich ist nach der Saison, vor der Saison. Die VLN heute bereits ihre vorläufigen Termine für die Saison 2015 bekannt gegeben:

14.03. - Probe- und Einstellfahrt

28.03. - VLN 1 - 61. ADAC Westfalenfahrt
25.04. - VLN 2 - 40. DMV 4-Stunden-Rennen
20.06. - VLN 3 - 57. ADAC ACAS H&R-Cup
04.07. - VLN 4 - 46. Adenauer ADAC World Peace Trophy
01.08. - VLN 5 - 47. ADAC Barbarossapreis
22.08. - VLN 6 - 38. RCM DMV Grenzlandrennen
05.09. - VLN 7 - Opel 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
03.10. - VLN 8 - 55. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
17.10. - VLN 9 - ROWE DMV 250-Meilen-Rennen
31.10. - VLN 10 - 40. DMV Münsterlandpokal

 

„Der vorläufige Terminkalender ist aus Sicht der VLN sehr ausgewogen", sagt VLN-Geschäftsführer Karl Mauer (Üxheim). „Die zehn Rennen sind gut über das Jahr verteilt. Sowohl vor als auch nach dem 24h-Rennen gibt es genügend Luft, so dass Teams, die neben der VLN auch an dem Langstreckenklassiker teilnehmen, ausreichend Zeit der Vor- und Nachbearbeitung haben. Zudem gibt es keine Abschnitte, in denen drei oder mehr Rennen im Zwei-Wochen-Rhythmus stattfinden." (Anm. d. Red: das 24 Rennen findet vom 14. bis 17. Mai 2015 statt!)

Am 14. März findet eine Test- und Einstellfahrt statt, bei der die VLN-Teams die Gelegenheit haben, sich optimal auf den Saisonauftakt 14 Tage später vorzubereiten. Die Zuordnung der Renntermine zu den einzelnen VLN-Veranstaltern findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Quelle / Text Zitat: VLN Pressemeldung
Bild: ringfotograf.de
Angaben ohne Gewähr !

Da der digitale Kamera Markt sehr hart umkämpft ist, müssen sich die Kamera Hersteller immer neue, innovative Nutzungskonzepte einfallen lassen. So hat Sony bereits vor einem Jahr mit ihren Lens-Style Kameras ein solch ein neues innovatives Konzept vorgestellt.

Eine sog. Lens-Style Kamera verzichtet auf Bedienelemente wie z.B. das Display, Tasten (außer Auslöser, Zoom Wippe) und reduziert die Kamera auf Objektiv, Sensor, Akku und Speicherkarte. Stattdessen steuert man mit seinem Smartphone oder Tablet per WLAN Verbindung und der Sony eigenen PlayMemories Mobile App die Kamera. Dieses ungewöhnliche Konzept wirkt zunächst etwas befremdlich, aber ich selbst war bereits nach kurzer Zeit davon begeistert.

Auf der diesjährigen Photokina konnte ich einen Blick auf die zwei neusten Modelle der Lens-Style Familie werfen, der DSC-QX30 und ILCE-QX1. Desweitern gab es noch neues Zubehör für die gesamte Lens-Style Familie zu entdecken.

Weiterlesen: Sonys neueste Lens-Style Kamera QX30 / QX1 &...

dfjv_logo